EMAIL US AT info@servome.org
CALL US NOW +595 21 293 560

IMSE – „Iglesias Movilizándose en Situaciones de Emergencia” (Katastrophendienst seit 1966)

Seit SERVOME besteht, war die Hilfe in Kathastrophensituationen Teil des Auftrages. Angesichts neuer Herausforderungen wurde seit 2014 eine Neuorientierung vorgenommen, mit dem Ziel im Falle von Katastrophen lokale Gemeinden stärker zu motivieren eine wichtige Rolle in ihrer Gemeinschaft zu übernehmen.

Auf Grund dieser Neuorientierung entstand der Zweig “IMSE”, die Übersetzung der spanischen Abkürzung ist: Gemeinden, die sich in Notsituationen mobilisieren. Im Falle einer Katastrophe (etwa Brände, Stürme, Überschwemmungen, Krankheiten) werden die Hilfseinsätze von einem Hauptteam von IMSE organisiert und in Zusammenarbeit mit den lokalen Gemeinden aus den betroffenen Ortschaften und in Koordination mit den zuständigen staatlichen Behörden, wie zum Beispiel SEN (Nationaler Notfalldienst) durchgeführt. In dieser Weise wird nicht nur momentane und materielle Hilfe geleistet, sondern auch die Botschaft der Hoffnung in Gott verkündet, mit dem Ziel, dass sich die betroffenen Familien dem Evangelium und den Gemeinden nähern.

Siehe auch:

[ DORCAS-LADEN ]     [ EL PUENTE ]     [ ZURÜCK ZU: ARBEITSBEREICHE ]